Inwasol - Wasserdesinfektion-Hotels

Wasserdesinfektion

für Hotels

Für viele Touristen und Hotelgäste ist die Wassserqualität am Urlaubsort von hoher Bedeutung. Viele euopäische Touristen sorgen sich über mögliche Magen-Darm Erkrankungen, wenn sie sich für ein Urlaubsziel ausserhalb Westeuropas entscheiden. Unabhängig davon, ob diese Bedenken begründet oder unbegründet sind, wirken sie sich unmittelbar auf die Ertragslage eines Hotelbetriebs aus. Touristen sind eher geneigt einen Urlaubsort wiederholt aufzusuchen, wenn sie wissen, dass das Leitungswasser sauber und gesund ist und beim Duschen und Zähneputzen keine Gefahren für Infektionen bestehen. Auch werden sich eher für ein Hotel entscheiden, in dem auf Hygiene und die Gesundheit der Gäste Wert gelegt wird.

Wasserdesinfektion in Hotels (VERGRÍSSERN DURCH ANKLICKEN)

Viele Hotel haben in den Bädern Warnschilder angebracht mit dem Hinweis "Kein Trinkwasser". Einige Hotels bieten kostenlos Flaschenwasser für ihre Gäste an, was zu Kosten führt und einen logistischen Aufwand begründet. Für Gäste, die es gewohnt sind Leitungswasser zu trinken, ist es ungewöhnlich und unbequem bspw. nicht einmal die Zähne mit Leitungswasser putzen zu können.

Mit einer zentralen Wasserdesinfektion für die Wasserversorgung der gesamten Hotelanlage, lassen sich erhebliche Wettbewerbsvorteile generieren und eine der größten Ängste westlicher Touristen beseitigen, indem in den Bädern anstatt Warnhinweisen ein Schild angebracht wird mit dem Hinweis: TRINKWASSER! Die Gesundheit und das Wohbefinden unserer Gäste sind uns sehr wichtig. Das Leitungswasser in unserem Hotel ist trinkbar, 100%ig sicher und desinfizeirt durch den Einsatz deutscher und zugleich umweltfreundlicher  Wasserdesinfektionstechnologie. Sie können es bedenkenlos Trinken und bedenklos für die Körperhygiene nutzen.

Installation Steigenberger Hotel

Beispiele für Kostensenkungspotentiale in Hotels

  • Die Kosten für Desinfektion im Küchenbereich sinken. Die Reinigung von Lebensmitteln mit Leitungswasser wird ermöglicht.
  • Beschwerden oder gar Schadenserstazforderungen von Gästen oder Reiseveranstaltern wegen bakterieller Infektionen - ob begründet oder unbegründet - werden vermieden.
  • Falls eine Klinik oder eine ärztliche Versorgung im Hotel vorhanden sind, sinkt deren Auslastung und Beanspruchung.
  • Wenn das zentral desinfizierte Wasser eines Hotelbetriebs auch für vorhandene Schwimmbäder und Pools eingesetzt wird, entfallen die Notwendigkeit und Kosten einer gesonderten Desinfektion. Die Desinfektion mit REDO führt zudem zu einem besonderen Wohlfühlfaktor im Schwimmbecken, da keine Augenreizungen durch Chlor mehr erfolgen und gefährliche Desinfektionsnebenprodukte (THMs)vermieden werden.
  • Die Betriebskosten einer REDO Installation sind sehr niedrig. Die Anlagen sind wartungsarm.
  • Soweit ein Hotel seinen Gästen kostenloses Flaschenwasser bietet, kann dies überdacht werden, indem die Gäste darauf hingewiesen werden, dass das Leitungswasser trinkbar ist. Flaschenwasser kann wieder verkauft werden und der logistische Aufwand für die Flaschenwasserversorgung kann reduziert werden.


Grasshopper

Clean Water Fund

INWASOL und der Clean Water Fund haben ein neuartiges Konzept für Wasserdesinfektionsprojekte ent-wickelt, welches eine gemeinsame Umsetzung von Vorhaben zur Wasserdesinfektion mit Kunden ermöglicht.

Aufgrund der Zusammenarbeit mit dem Clean Water Fund kann INWASOL seinen Kunden neben einer zukunftsweisenden Technologie und der anwendungsspezifischen Beratung und Betreuung zugleich auch verschiedene Vertragsmodelle und innovative Konzepte für Wasser-desinfektionsvorhaben anbieten, wie bspw.  

  • Betreibermodelle
  • Full-Service Pakete
  • Operate Leasing
  • oder Shared Profit Konzepte


Fragen Sie uns! Wir werden auch für Sie die passende Lösung finden.

Impressum

Inwasol