Inwasol - Wasserdesinfektion-Gebäude

Trinkwasserdesinfektion in Wohn- und Bürogebäuden

Eine Herausforderung für das Facility Management

Große Wohngebäude oder Bürokomplexe bergen besondere Herausforderungen, um die geforderte konstante Trinkwasserqualität an allen Entnahmestellen zu gewährleisten:

  • viele Entnahmestellen werden nur selten genutzt
  • die Leitungsnetze sind weit verzweigt, zum Teil historisch gewachsen und verändert
  • nicht immer ist die Leitungsführung optimal kurz
  • nicht genutzte Gebäudeteile sind nicht immer zu 100% von der Wasserführung abgetrennt
  • weitere Entnahmestellen, z.B. für die Feuerwehr, stellen besondere Risiken für eine Verkeimung dar
  • Möglichkeiten zum Keimeintrag bestehen an den Entnahmestellen durch viele einzelne Verbraucher


Übersicht Wohn- und Bürogebäude (VERGRÖSSERN DURCH ANKLICKEN)

Die REDO Technologie bietet eine Antwort auf diese Herausforderungen im Bereich des Facility Managements: Basierend auf dem bekannten Elektrolyse-Verfahren, wurde das REDO -System entwickelt. Zur Desinfektion von 1.000 Liter Wasser sind lediglich wenige Gramm herkömmliches Kochsalz und ein Energieeinsatz im Wert im Wert von unter 0,3 Cent erforderlich. Dazu wird ein kleiner Teil des Wassers aus der Hauptwasserleitung entnommen. Damit wird in der schrankgroßen REDO-Anlage bedarfsgerecht REDOlyt produziert, das wieder in die Hauptwasserleitung zurückgespeist wird. Eine eventuell bestehende Verkeimung wird sofort eliminiert. Darüber hinaus verhindert ein langfristiger Depoteffekt die Bildung von Biofilmen in den Leitungen und eine erneute Verkeimung im Leitungsnetz des Gebäudes. Die Vorteile lassen sich wie folgt zusammenfassen:

  • keine Sicherheitsrisiken bei der Produktion und Anwendung des Desinfektionsmittels
  • keine Sicherheitsrisken mehr durch Transport und Lagerung von Gefahrstoffen
  • Vermeidung von krebserregenden oder giftigen Desinfektionsnebenprodukten (THMs)
  • Vorbeugung gegen Biofilmbildung
  • sehr gute Depotwirkung
  • Leitungswasser kann als Trinkwasser genutzt werden
  • keine kostenintensiven Wasserspender erforderlich
  • kein Chlorgeruch und kein Chlorgeschmack
  • minimaler Betriebsaufwand und geringe Betriebskosten
  • positive Presse wegen verbesserter Ökologie, höchster Sicherheit und bestem Schutz der Gesundheit



Grasshopper

Clean Water Fund

INWASOL und der Clean Water Fund haben ein neuartiges Konzept für Wasserdesinfektionsprojekte ent-wickelt, welches eine gemeinsame Umsetzung von Vorhaben zur Wasserdesinfektion mit Kunden ermöglicht.

Aufgrund der Zusammenarbeit mit dem Clean Water Fund kann INWASOL seinen Kunden neben einer zukunftsweisenden Technologie und der anwendungsspezifischen Beratung und Betreuung zugleich auch verschiedene Vertragsmodelle und innovative Konzepte für Wasser-desinfektionsvorhaben anbieten, wie bspw.  

  • Betreibermodelle
  • Full-Service Pakete
  • Operate Leasing
  • oder Shared Profit Konzepte


Fragen Sie uns! Wir werden auch für Sie die passende Lösung finden.

Impressum

Inwasol